TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider
TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Mit 6 interessanten Punktspielen beschließen die Teams der SG Biessenhofen/ Marktoberdorf das Handballjahr 2017. Davon werden drei Partien am Samstag, 16. Dezember, in der Wertach- Sporthalle in Biessenhofen ausgetragen.Den Auftakt machen um 14.15 Uhr die C- Juniorinnen gegen den starken TSV Gersthofen. Ab 16 Uhr erwartet die 1. Frauenmannschaft gegen den Tabellendritten der Landesliga Südbayern, VfL Günzburg, eine ganz schwere Aufgabe. Das Spiel der Männer gegen Gilching wurde kurzfristig von den Gästen abgesagt.

Im letzten Spiel des Kalenderjahres 2017 empfangen unsere Landesliga-Damen den Vfl Günzburg. Nach zwei spielfreien Wochen will man das Jahr mit einem guten Auftritt beenden. Gegen den Tabellendritten aus der Legostadt ist man zwar nicht in der Favoritenrolle aber die letzten Auftritte des Teams vom Trainergespann David Schmoldt und Christian Stadler zeigen dass es in die richtige Richtung geht. Zehn Punkte in der Hinrunde zu holen war das Ziel, d.h. ein Sieg aus den verbleibenden zwei Hinrundenspielen (am 07.01.2018 in Aichach) muss her. Natürlich hätte niemand im Lager der SG etwas dagegen, das Punktekonto schon am Samstag auf zehn Zähler zu schrauben, aber der Gegner ist gut in Form und konnte nach mäßigem Saisonstart zuletzt vier Siege in Folge einfahren.

„Günzburg ist eine sehr homogene Mannschaft, bei der jede Spielerinnen individuell gut ausgebildet ist und Torgefahr entwickelt", so Trainer David Schmoldt über den kommenden Gegner. „Wir müssen in diesem Spiel von Anfang an präsent sein und dagegen halten". Der letzte Auswärtsauftritt in Dachau war die beste Saisonleistung unsere Mannschaft und es gilt zu hoffen dass das Team daran anknüpfen kann. Letzte Saison gab es jeweils Heimsiege bei den Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten ... eine Serie, die am Samstag gerne fortgesetzt werden darf. Personell sieht es bei der SG gut aus – bis auf die Langzeitverletzte Miriam Hable kann man den vollen Kader aufbieten.

Ab 18 Uhr wollte die 1. Männermannschaft im Spiel gegen den TSV Gilching II die Erfolgsserie fortsetzen. Dieses Spiel wurde aber leider kurzfristig von den Gästen abgesagt.  

3 Teams müssen am Samstag noch auswärts antreten, ehe es in die Weihnachtspause geht. In der Sporthalle in Neugablonz steigt um 15.30 Uhr für die 2. Herrenmannschaft das Bezirksklassenderby SG Kaufbeuren/ Neugablonz III gegen die SG Biessenhofen/ Marktoberdorf II, die zuletzt mit einem Sieg in Sonthofen überraschte.

Ein kampfbetontes Match erwartet die zweite Frauenmannschaft bei der SG Kempten/ Kottern. Das Vorspiel konnten die Ostallgäuerinnen knapp für sich entscheiden (20:19). Anpfiff in der Westendhalle ist um 18.15 Uhr.

Den B- Junioren ist nach einer Reihe von knappen Niederlagen bei der JSG Burlafingen/ Neu Ulm (15 Uhr) endlich einmal etwas Glück bei den Würfen zu wünschen.

Der Schlusspunkt wird am Freitag, 22. Dezember, in der Sporthalle in Marktoberdorf gesetzt. Ab 20.45 Uhr wird dort das im November ausgefallene Punktspiel der 1. Männermannschaft gegen den SC Weßling nachgeholt.

 

Ihre Spende an uns

Sponsoren der Handballer

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 32

Gestern 72

Woche 104

Monat 1971

Insgesamt 272179

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen