TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider
TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Es war Samstag, der 21.10.2017 – gerade hatten unsere Landesliga-Damen mit 21:29 beim Kissinger SC verloren und lagen mit 1:11 Punkten abgeschlagen auf dem 13. Tabellenplatz ... aber im Lager der SG machte sich dennoch keine Panik breit. Der gesamte Verein samt Mannschaft und Trainer blieben ruhig – was sich am Ende auszahlen sollte. Der Start in die Saison verlief schwierig: die Vorbereitung verlief aufgrund zahlreicher Urlaube durchwachsen, mit Katharina Seelos musste man eine wichtige Spielerin im Abwehrzentrum und die Denkerin und Lenkerin auf Rückraum Mitte ersetzen. Das Pokalspiel gegen die HSG Dietmannsried/Altusried machte Mut, aber man wusste dennoch noch nicht wo man wirklich steht.

Im ersten Spiel gegen Simbach machte man viele Fehler und verlor knapp mit 27:31. Ärgerlich, jedoch noch kein Beinbruch. Aber auch in den nächsten Spielen wollte es nicht laufen: deutliche Niederlagen in Laim, Taufkirchen und Kissing. Zwar ein Punkt gegen den späteren Vizemeister Vaterstetten und eine knappe Niederlage gegen Meister Haunstetten, aber nüchtern betrachtet dann eben der schon angesprochene Punktestand von 1:11 Ende Oktober. Erst jetzt ging ein Ruck durch die Mannschaft und die Mädels zeigten was in ihnen steckt. Nach dem ersten Saisonsieg (35:26 in einem intensiven Spiel gegen den TSV Schleissheim), fielen Felsbrocken von Mannschaft und Trainerteam ab. 11:3 Punkte lautete die Bilanz in den restlichen sieben Rückrundenspielen, nur gegen die „Reserve" des HCD Gröbenzell musste man sich geschlagen geben. Es lief endlich bei unserer Mannschaft.

Die Auswärtsniederlagen zum Rückrundenstart bei den Spitzenteams aus Simbach, Vaterstetten und Haunstetten konnte man wegstecken, denn zu Hause wurde in dieser Phase alles weggeputzt. Mit den Auswärtssiegen in Schleissheim (dieses Mal ohne Haare ziehen) und Gundelfingen machte man bereits vier Spieltage vor Saisonende den Klassenerhalt perfekt. Die 1:7 Punkte aus den letzten vier Spielen waren ärgerlich, aber zu verschmerzen. Am Ende kam man an die tolle Bilanz des Vorjahres (Platz vier mit 31 Punkten) nicht ganz heran, muss aber auch sagen dass die Liga im Vergleich zum letzten Jahr deutlich stärker war und enger zusammengerückt ist. Natürlich setzte es in einigen Spielen deftigen Niederlagen, aber in fast allen Spielen überzeugte unsere Mannschaft mit unbändigem Einsatz und Kampfgeist. Beispiel gefällig: Unentschieden gegen Vaterstetten trotz 7-Tore-Rückstand in der letzten Viertelstunde, Unentschieden gegen Dietmannsried nach 9-Tore-Rückstand in der 35. Spielminute, Unentschieden gegen Aichach nach 6-Tore-Rückstand in der zweiten Halbzeit, Aufholjagd in Günzburg nach 10-Tore-Rückstand beim Zeitstrafenfestival (diese wurde leider unterbunden), usw. etc.

Mit 25:27 Punkten belegte man am Ende den achten Tabellenplatz und spielt auch in der kommenden Saison in der zweithöchsten Liga Bayerns ... alle Spielerinnen haben ihre Zusage für die neue Saison gegeben, zudem werden die Langzeitverletzten auch wieder zurückkehren und bestimmt wird sich die ein oder andere Spielerin aus der zweiten Damenmannschaft versuchen, für die Landesliga zu empfehlen. Nur der Trainer wird ein anderer sein: mit Christian Klöck, der im letzten Jahr die Herren des TSV Schongau trainiert hat, wurde ein idealer Nachfolger für David Schmoldt gefunden, der sein Amt aus zeitlichen/beruflichen Gründen niederlegen musste. Der Teamgeist wird mit Sicherheit auf der gemeinsamen Saisonabschlussfahrt nach Mallorca noch mehr gestärkt, bevor nach einigen Wochen Pause die Vorbereitung auf die Landesliga-Saison 2018/2019 startet.

Ihre Spende an uns

Sponsoren der Handballer

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 27

Gestern 77

Woche 458

Monat 1514

Insgesamt 241812

Kubik-Rubik Joomla! Extensions