TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider
TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Großer Heimspieltag für SG Handballteams - Für die SG-Handballer geht es am Samstag mit einem großen Heimspieltag in die nächste Runde des anspruchsvollen Auftaktprogramms. Nach dem Tabellenführer Waltenhofen und dem Ex- Landesligisten Immenstadt wartet mit der SG KE/ Kottern ein Titelfavorit auf die Herren von Trainer Mario Scheffler. Die Landesliga Damen treffen ersatzgeschwächt ab 17.30 Uhr auf die Drittliga-Reserve aus Gröbenzell.

Den Heimspieltag eröffnet um 12 Uhr die weibliche D- Jugend gegen Ottobeuren und KF/ Ngbl. Ab 17:30 werden die Damen 1 versuchen, ihre Erfolgsserie fortzusetzen. Mit einer konzentrierten Abwehrleistung und einer verbesserten Wurfausbeute wollen die Damen obwohl stark verletzungsgeschwächt den nächsten Sieg einzufahren.

Weiterlesen ...

Einen Sieg und eine Niederlage erbrachte das vergangene Wochenende für die Damen- und Herren Handballteams. Die Damen besiegten im Allgäuderby den TV Waltenhofen nach Leistungssteigerung in der 2. Hälfte mit 29:23. Die Herren der SG Biessenhofen/ Marktoberdorf lieferten am 3. Spieltag der Bezirksoberliga dem Ex- Landesligisten TV Immenstadt 48 Minuten lang eine Partie auf Augenhöhe. Am Ende stand aber dennoch eine klare 24:32 Niederlage auf der Anzeigetafel. Grund hierfür war eine unerklärlich schwache Phase kurz vor der Pause, in der die favorisierten Oberallgäuer den 6:9 Rückstand in eine 15:9 Halbzeitführung verwandelten.

Weiterlesen ...

Einen Sieg und eine Niederlage erbrachte das vergangene Wochenende für die Damen- und Herren Handballteams. Die Damen besiegten im Allgäuderby den TV Waltenhofen nach Leistungssteigerung in der 2. Hälfte mit 29:23. Die Herren der SG Biessenhofen/ Marktoberdorf lieferten am 3. Spieltag der Bezirksoberliga dem Ex- Landesligisten TV Immenstadt 48 Minuten lang eine Partie auf Augenhöhe. Am Ende stand aber dennoch eine klare 24:32 Niederlage auf der Anzeigetafel. Grund hierfür war eine unerklärlich schwache Phase kurz vor der Pause, in der die favorisierten Oberallgäuer den 6:9 Rückstand in eine 15:9 Halbzeitführung verwandelten.

Weiterlesen ...

Herausfordernde Aufgaben für Handballteams am kommenden Sonntag:Hochspannung ist ebenfalls am Sonntagnachmittag beim Heimspiel in der Wertachsporthalle in Biessenhofen angesagt. Ab 16.30 Uhr steigt das mit Spannung erwartete Allgäuer Landesligaderby der Frauen zwischen der SG Biessenhofen/ Marktoberdorf und dem TV Waltenhofen. Die Herren 1 spielen zeitgleich beim Landesliga-Absteiger in Immenstadt.

Weiterlesen ...

Die Mehrzweckhalle in Waltenhofen war für die Handballteams der SG Biessenhofen/ Marktoberdorf am zweiten Spieltag der Hallenrunde kein gutes Pflaster. Sowohl die erste Männermannschaft (26:36), als auch die Zweite der Frauen (15:37) mussten mit klaren Niederlagen die Heimreise antreten.

Bei den Männern deutete es sich bereits in den ersten zehn Spielminuten an, dass es sehr schwer werden würde, den zweiten Saisonerfolg perfekt zu machen. Die Truppe von Trainer Mario Scheffler, die ohne den wegen Vaterfreuden fehlenden 7m Held vom vergangenen Samstag, Alex Gerbig, auskommen musste, wirkte nach dem starken Landsbergspiel müde, kraft- und ideenlos. Ganz anders der TV Waltenhofen, der hochmotiviert und engagiert in die Partie ging und mit der schnellen 7:3 Führung gleich ein Ausrufezeichen setzte.

Weiterlesen ...

Mit einem starken Zeichen haben sich die Bezirksoberliga-Herren der SG Biessenhofen-Marktoberdorf in die neue Saison zurückgemeldet. Sie siegten im Nachbarschaftsderby gegen den TSV Landsberg mit einer starken kämpferischen Leistung in einem hoch spannenden Spiel letztlich verdient mit 24:21 (12:11). Die Landesliga-Damen hatten im Spiel zuvor mit einer konzentrierten und engaggierten Leistung bereits gegen den TSV Vaterstetten mit einer kleinen Kernmannschaft mit 27:23 einen ebenso wichtigen Sieg geholt.

Die Herrenmannschaft von Coach Mario Scheffler zeigte nach ihrem großen Umbruch vor der Saison mit Ihrem neuen Kader eine tolle Teameinstellung, diszipliniertem Spiel und unermüdlichen Kampfgeist. Das Spiel stand bis 90 Sekunden vor Schluss auf des Messers Schneide, als Torwart Alex Gerbig beim Stand von 22:21 den entscheidenden 7m von Landsberg hielt und die SG Herren im Gegenzug den entscheidenden Siegtreffer landeten.

Weiterlesen ...

Mehr als angespannt war die Personaldecke unserer Landesliga Damen vor dem ersten Auswärtsspiel beim Aufsteiger TSV München Ost. Neben Sophia Sattler, Sarah Borghesi (beide krankheitsbedingt verhindert) und Elena Weber und Melina Pavlidis (privat verhindert) war man sich um den Einsatz von Amelie Zeiler und Lotta Stöckl nach ihren Verletzungen der letzten Woche nicht sicher. Dank dem kurzfristigen Come-Back-Debüt von Anja Schuster standen Trainer Christian Klöck wenigstens drei Auswechselspieler im Feld zur Verfügung.Schon vor dem Spiel war klar, heute zählt nur ein Sieg . Im Gegensatz zum letzten Spiel waren die Mädels angekommen, angekommen im Kampfmodus.

Weiterlesen ...

Die Handballmannschaften der SG Biessenhofen/ Marktoberdorf starten mit fünf Heimspielen in der Marktoberdorfer Sporthalle in die Saison 2019/20. An diesem Samstag treffen die Landesliga-Damen ab 17.30 Uhr auf den TSV Vaterstetten, Herren 1 folgen dann ab 19.30 mit ihrem Auftakt gegen den TSV Landsberg. Sonntags folgen dann ab 14 Uhr weibliche B- und C-Jugend, ehe um 17 Uhr die Männer 2 den Spieltag gegen Ottobeuren abschließen.

Den Auftakt macht am Samstag, 28. September, die 2.Frauenmannschaft. Sie hat um 15.30 Uhr in der Sporthalle in Marktoberdorf den TV Immenstadt zu Gast, der in der vergangenen Saison abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz gelandet war. Da sich die Oberallgäuerinnen jedoch vorgenommen haben, an frühere, bessere Zeiten anzuknüpfen, muss das SG- Team um Trainer Georg Schmid sehr auf der Hut sein, wenn es nicht eine unliebsame Überraschung erleben will.

Damen treffen auf Vaterstetten: Anwurf: Samstag 17:30 Uhr in Marktoberdorf

 Um 17.30 Uhr steigt das Landesliga- Topspiel zwischen der SG Biessenhofen/ Marktoberdorf und dem TSV Vaterstetten. Die Gastgeberinnen, die mit dem Unentschieden gegen Schwabmünchen und dem Auswärtssieg beim TSV München- Ost eine gute Startbasis geschaffen haben, brennen darauf, auch gegen den starken Vorjahresfünften zu punkten.

Weiterlesen ...

Handballsaison-Ausblick der SG Bie-MOD: Große Herausforderungen - 4 Senioren- und 8 Jugendteams am Start

Nach der Punktspielpause während der Sommermonate wird es für die  Handballteams der SG Biessenhofen/ Marktoberdorf nun wieder ernst. Die Ostallgäuer Spielgemeinschaft startet mit insgesamt zwölf Teams in die neue Saison. Dabei warten besonders auf die beiden höherklassigen Mannschaften gewaltige Herausforderungen.

Nach einer intensiven Vorbereitungsphase hoffen die Handballerinnen in der höchsten südbayerischen Liga eine ebenso gute Rolle spielen zu können wie im Vorjahr, als sie den 6. Tabellenplatz belegten und mit überraschenden Erfolgen gegen Spitzenteams für viel Furore sorgten. Trainer Christian Klöck ist in seinem 2.Trainerjahr bei der SG zuversichtlich, die berufsbedingten Abgänge von Johanna Schmoldt, Andrea Salzmann und Anna Amberg mit Celine Würdinger, die nach dem Ottobeuren- Gastspiel zu ihrem Heimatverein zurückgekehrt ist und Elena Weber und Sophia Sattler aus der 2. Frauenmannschaft kompensieren zu können. Einen ersten Vorgeschmack davon, wie hart umkämpft die Landesliga auch in dieser Saison sein wird, bekam das Team gleich im Punktspielauftakt beim 24:24 Unentschieden gegen den Aufsteiger TSV Schwabmünchen.

Enorm schwierig dürfte es in der kommenden Saison auch für die 1. Männermannschaft werden, den hervorragenden 6. Rang in der Bezirksoberliga Alpenvorland zu wiederholen. Das Team hat einen gewaltigen Aderlaß zu verkraften. Aus der letztjährigen Truppe stehen zum Saisonauftakt acht Spieler nicht zur Verfügung.

Weiterlesen ...

Ihre Spende an uns

Sponsoren der Handballer

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 65

Gestern 87

Woche 503

Monat 1732

Insgesamt 280107

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen