TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider
TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Landespokal der Kür modifiziert 3 2014

Ein langes und vor allem heißes Wettkampfwochenende liegt hinter den Turnerinnen des TSV Marktoberdorf. Bei schweißtreibenden Temperaturen fand am Samstag in Illertissen der Mannschaftswettkampf des Landespokal 2014 im Gerätturnen statt.

Von vormittags bis zum späten Nachmittag kämpften insgesamt 19 Mannschaften aus ganz Bayern in der Altersklasse der 9- bis 14-Jährigen den Mannschaftstitel.
Hier trat Sophia Dängel des TSV Marktoberdorf gemeinsam mit Anna-Maria Mangold (TV Jahn Kempten), Lisa Müller, Emelie Pippert und Miriam Kartas (alle drei vom TV Kempten) in einer Mannschaft an. Sie turnten alle samt für den TV Kempten in einer sogenannten Gau-Mannschaft.
Am ersten Gerät, dem Schwebebalken hatten die Mädchen nicht so viel Glück. Anna-Maria, Lisa und Emelie mussten alle einen Sturz verkraften. Nur Sophia konnte eine souveräne Übung ohne Sturz durchturnen.
Die Mädchen verbesserten sich aber dann von Gerät zu Gerät und konnten sich einen sehr guten 5. Platz im großen Mannschaftsfeld ergattern.

Der Durchgang für die Turnerinnen der Jahrgänge 2002 und älter (12 Jahre und älter) begann am späten Nachmittag. Simone und Melanie Prucha vom TSV Marktoberdorf starteten hier in einer Mannschaft gemeinsam mit Carina Dick, Alexandra und Tamara Nawrocki (alle drei vom TV Kempten).
Der Einstieg am Boden verriet, dass es eine spannende Partie um den ersten Platz

Weiterlesen ...

Bodenturnen, Trampolin springen, Laufen und Schwimmen sind die Disziplinen, die die Marktoberdorfer Turner in Haldenwang beim Turnerjugend-Vierkampf zu bestreiten hatten.
Die Marktoberdorfer traten mit zehn Mädchen und neun Jungs an. Von ihnen schafften es 18 unter die Top Ten der Altersklassen.
In der Altersklasse der 9 Jahre und jüngeren gewann Emelie Ruhland die Jugend E mit einem knappen Vorsprung vor Ihrer Vereinskollegin Luisa Wondra, die den zweiten Platz belegte. Amelie Dürr verpasste das Treppchen um nur 0,09 Punkte und wurde 4. Aaliyah Franke belegte in der mit 34 Mädchen starken Klasse den 10. Platz.
Bei der Klasse der 10 bis 11-jährigen Buben dominierte der TSV. Adrian Fritsch sicherte sich den zweiten Rang, gefolgt von Vitali Mai und Alexander Kölbl auf den 3. und 4. Platz.
Alexander Heisler erreichte in derselben Klasse den 9. Rang.
 In der Mädchenklasse der 10 bis 11-jährigen gingen drei der TSV-Mädels an den Start. Hannah Wondra landete auf dem 4. Platz, Anika Ruhland gleich dahinter auf dem 5. Platz. Luisa Leisching erreichte den 7. Rang.
Johannes Assemann konnte sich bei im Jahrgang 2001/2002 den Silber-Rang erkämpfen, wieder gefolgt von einem Vereinskollegen auf dem dritten Platz, nämlich Michael Karle. Den 5. Platz dieser Jahrgangsklasse erreichte Tim Flietel vom TSV.
Mit einer Bodenübung mit minimalstem Abzug gewann Sophia Dängel die Altersklasse der 12 bis 13-jährigen Mädchen. Carla Wiese, die wegen einer Verletzung nicht alle Pflichtteile am Boden turnen konnte, erreichte dennoch einen sehr guten achten Platz. Anna-Lena Schöps musste sich nach einem Sturz am Boden auf dem 16. Rang platzieren.
Auch die Ältesten der Marktoberdorfer konnten punkten. Simon Roth gewann bei den 14 bis 15-Jährigen die Silbermedaille, Paul Prexl konnte sich den 5. Platz erturnen.
In der Mannschaftswertung, bei der die Leistung der gesamten Turner des TSV mitberechnet wird, konnte sich der TSV Marktoberdorf den 4. Platz von insgesamt 12 Mannschaften des Turngaus sichern.

Das Turnteam um die 15-jährige Marktoberdorferin Veronika Heller (auf dem Foto links) startete erfolgreich in die diesjährige Landesliga-Saison. Die Mannschaft wird verstärkt durch die Trainingspartnerinnen des TV Jahn Kempten: Lisa Holzer (17 Jahre), Giuliana Arnold (14 Jahre). Ebenso turnen in dieser Mannschaft die Turnerinnen des TV Kempten 1856: Laura Dick (15 Jahre) und Hannah Geiger (23 Jahre).
Alle Turnerinnen starten in dieser Formation für den TV Kempten 1856, für den die Zweitstartrechte vergeben wurden.

Beim ersten Landesligawettkampf in der Turnhalle des TSV Unterföhring erturnte sich die Allgäuer Mannschaft den zweiten Platz unter neun weiteren Teams. Dieser zweite Platz bedeutet 12 Punkte für die Tabelle.

Die Mädels der Allgäuer Formation überzeugten vor allem am Sprung und

Weiterlesen ...

Lust auf gesundes Nordic Walking, in einer netten Gruppe, ohne Leistungsanspruch?nordicwalking

Dann kommt doch zu unseren Lauftreffs!

Die nächsten Termine:

25. Juni: Elbsee - Treffpunkt 18.00 Uhr beim ehem. EDEKA-Parkplatz Ruderatshofener Straße (wir bilden dann Fahrgemeinschaften),
Laufzeit ca. 1,5 Std.

23. Juli: Hopfensee - Treffpunkt 18.00 Uhr beim Hochwiesparkplatz,
Laufzeit ca. 2 Std.

Leitung: Barbara Heiland, Nordic Walking Instructor, Trainerin B Prävention

Anmeldung und weitere Info bei Barbara Heiland, Tel. 08342 95180 (ab 18.00 Uhr)

Tolle Spiele, Spaß und viel zu entdecken gibt es am 10. Mai beim "Tag der Vereine".

35 Vereine aus Marktoberdorf und der Umgebung stellen sich vor, werben um Mitglieder und bieten beste Unterhaltung. Schon zum zweiten mal organisiert die Don-Bosco-Schule dieses Großereignis und bekommt diesmal auch Unterstützung von Gymnasium, Realschule und Mittelschule. Somit gibt es auf dem gesamten Gelände des Schulzentrums verschiedenste Stände und Attraktionen - ein Spiel- und Sportfest für die ganze Familie! Kommst du auch?

Auch wir sind dabei: unsere Turner und die Basketballer laden zum Schnuppern ein.

Weitere Info hier!

In der Mitgliederversammlung der Abteilung Turnen und Leichtathletik am 29. April 2014 wurde der bisherige Vorstand einstimmig wiedergewählt und wir gratulieren ganz herzlich!

  • 1. Vorsitzender: Peter Roth
  • 2. Vorsitzender: Christian Hofbauer (gleichzeitig Spartenleiter Leichtathletik)
  • 3. Vorsitzende: Irmgard Schorer (gleichzeitig Frauenwartin)
  • Kassier: Paul Nuschele
  • Schriftführerin: Kornelia Keller

Ebenso wurden die beiden Kassenprüferinnen Renate Wolk und Christiane Pfeifer wiedergewählt.

Als Spartenleiter Volleyball stellte sich erneut Wilhelm Preissler kommissarisch zur Verfügung.

Wir laden unsere Mitglieder zur Mitgliederversammlung am Dienstag, 29. April ab 20.00 Uhr im Stadionrestaurant ein

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Berichte
  3. Entlastung des Vorstandes
  4. Neuwahlen
  5. Neufestlegung der Abteilungsbeiträge
  6. Verschiedenes

Wir freuen uns über Euer zahlreiches Erscheinen!

Euer

Peter Roth, Vorsitzender

Beim Mannschaftsturnen in Dietmannsried haben die Marktoberdorfer gute Leistungen abgeliefert und einen ersten, einen zweiten und einen dritten Platz erreicht.

Für die 9 jungen Turner diente der Frühjahrswettkampf als Orientierung für das Wettkampfjahr und  so zeigten die Turner bereits neue und schwierigere Übungen. In die Gesamtwertung aller teilnehmenden Mannschaften flossen die Wertungen der Oberdorfer nicht ein, weil der Wettkampf als ein rein Oberallgäuer Wettkampf ausgeschrieben war und die Marktoberdorfer somit nur als Gastmannschaft starten durften.

Im vereinsinternen Vergleich siegte Simon Roth (Jg 2000) mit ausgeglichen guten Leistungen an den 4 zu turnenden Geräten Reck, Barren, Boden und Sprung. Besonders souverän turnte er seine Bodenübung mit Flick-Flack und Handstand-Überschlag und sicherte sich so den ersten Platz vor Tim Flietel und Pius Zappe.

Im Jahrgang 2002/2003 sicherte sich Michael Karle den ersten Platz vor Alexander Heisler, Alexander Kölbl und Adrian Fritsch. Auch sie turnten bereits Flick-Flack am Boden und erstmals die neue Barrenübung mit Schwungstemme und Schulterstand.

Bei den jüngsten Turnern der Jahrgänge 2004 und 2005 turnte einmal mehr Johannes Karle an allen 4 Geräten ausgeglichen gut und gewann die Alterswertung mit mehr als  3 Punkten Vorsprung vor dem zweiten der Altersklasse Vitali Mai.

"Ein Mannschaftswettkampf ist immer etwas besonderes für die Turner weil hier die Mannschaft im Mittelpunkt steht", so Trainer Peter Roth.

Am Samstag, den 05.04.2014 stand für acht Turnerinnen des TSV Marktoberdorf die schwäbische Meisterschaft im Gerätturnen auf dem Kalender. Diese acht Mädchen hatten sich auf Grund Ihrer guten Leistungen bei der Allgäuer Meisterschaft für diesen Wettkampf qualifiziert. Der TSV fuhr am Samstag mit insgesamt 3 Stockerlplätzen nach Hause.

Der Wettkampftag startete mit den kleinsten Mädchen aus ganz Schwaben. In der Altersklasse der Achtjährigen gingen neben Emilie Ruhland und Amelie Dürr vom TSV 17 weitere Mädchen an den Start.
Emilie Ruhland meisterte Ihre erste Bezirksmeisterschaft mit Bravur. Sie erturnte sich mit der Tageshöchstwertung am Barren den 3. Platz. Amelie Dürr turnte

Weiterlesen ...

Ihre Spende an uns

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 58

Gestern 70

Woche 942

Monat 1675

Insgesamt 253574

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen